Ihre Buchhandlung in Stuttgart | direkt am Charlottenplatz | Charlottenstr. 1 | 70182 Stuttgart | Tel.: 0711 / 2 24 93 10
Ihre Ansprechpartnerin: Gabi Kolwe
Öffnungszeiten:
Mo bis Mi 10 – 19 Uhr
Do und Fr 10 – 20 Uhr
Sa 10 – 18 Uhr
Unterstützen Sie den lokalen Buchhandel!
Sie bekommen bei uns jedes lieferbare Buch, Hörbuch oder DVD | Heute bestellen und morgen abholen!
Geben Sie einfach Autor oder Titel in das Suchfeld ein und auf »Los!« klicken.


  • Beim Büchergilde Buchtreff Stuttgart
Beim Büchergilde Buchtreff Stuttgart1 2 3 4 5 6 7
image

Kinderseele

Komplizierte Kindheit in Literatur gegossen: Ein kleiner Junge hadert mit seiner Angst vor dem Vater, dem strengen Glauben und sich selbst. Ausgehend von der „Feigenepisode“, beschreibt Hesse in einer Art Gedankenstrom das schwierige Verhältnis zum Vater und zu Erwachsenen. Sein 11-jähriges Ich ist bedrückend weltverdrossen und von Angst gezeichnet. Und tatsächlich schuf Hesse dieses zeitlose Kunstwerk in einer Lebenskrise: Die Erzählung entstand knapp drei Jahre nach dem Tod seines verehrt-verhassten Vaters, kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Hesse suchte Halt in der Literatur – zermürbt von der anstrengenden Gefangenenfürsorge und familiären Umbrüchen. Die Illustrationen Wolfs zu diesem bisher kaum beachteten Text des Nobelpreisträgers setzen einen starken Kontrast zu den Abgründen der Kinderseele.

mehr
image

Gegen den Hass

Für dieses Plädoyer wurde der Autorin der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen! Die Jury bezeichnete Gegen den Hass als „Vorbild für gesellschaftliches Handeln in einer Zeit, in der politische, religiöse und kulturelle Konflikte den Dialog oft nicht mehr zulassen“. Carolin Emcke setzt mit ihrem Buch dem dogmatischen Denken ein Lob des Vielstimmingen entgegegen. Sie kämpft für genaues Beobachten, Differenzieren und, ja: auch Selbstzweifel. Denn indem man auch die eigene Meinung hinterfragt, bleibt man offen für ebenjenen Dialog, der in dieser Zeit von Rassismus, Fanatismus und Demokratiefeindlichkeit so wichtig ist. Es fordert Mut, dem Hass zu widersprechen. Und man muss die Bereitschaft haben, Vielfalt auszuhalten. Aber nur so funktioniert Demokratie. Emcke lädt ein, eine andere Einladung auszuschlagen: die des Hasses, sich ihm anzuverwandeln.

mehr
image

Lampe und sein Meister Immanuel Kant

Von einem Denker, der nie auszog und doch die Welt veränderte! Antje Herzog nimmt in ihrer Graphic Novel einen der herausragendsten Philosophen der Weltgeschichte unter die Lupe: Immanuel Kant. Martin Lampe war über 40 Jahre an Kants Seite – als Diener, Vertrauter und Freund. Doch schließlich musste er wegen seiner Trunksucht und Nachlässigkeit das Kant-Haus verlassen. Herzog spürt der Verbindung der beiden Männer nach und dabei skurrile Anekdoten auf. Kurze Sequenzen aus Kants Lehre durchbrechen und ergänzen die amüsanten wie spannenden Einblicke in die Welt des Königsberger Philosophen, dessen Ideen unsere Gesellschaft bis heute beeinflussen: Wie wickelt man sich kant-gerecht in eine Bettdecke? Was sollte man bei der Kombination von Nachtmütze und Leselicht beachten? Und wie hielten Kants Seidenstrümpfe? Eigene Aufzeichnungen und Briefe von Zeitzeugen machen Kant dabei zu einem Denker zum Anfassen.

mehr